, ,

Ökologisch heizen – der Umwelt zuliebe

Von
Gerade im Smart-Home-Bereich nimmt der Faktor Umwelt eine große Rolle ein. Das Bedürfnis der Umwelt etwas Gutes zu tun, haben viele Menschen weltweit, doch wie schaffen Sie es mit Ihrem eigenen Zuhause? Gerade jetzt im Winter und der kalten Jahreszeit steigt der Energieverbrauch ganz natürlich an. Nun ist es umso wichtiger, sich auch beim Heizen Gedanken um die Umwelt zu machen. Wie schafft man es, ökologisch zu heizen? Muss ich auf das Heizen im Winter etwa verzichten und mir mehr Wollsocken kaufen, der Umwelt zuliebe? Nein, das ist natürlich Quatsch! Wir haben sinnvolle Tipps, wie Sie im Winter nicht frieren und dennoch der Umwelt etwas Gutes tun.
Aktion "Smarter Heizen" von Somfy: TaHoma und 3 Heizkörper-Thermostate io für 499 Euro

Mit nur einem Klick unser Aktionspaket sichern!

Ökologisch heizen, aber wie?

Smartes Heizkörperthermostat von Somfy wird bedient

Ökologisch heizen mit einem smarten Heizkörperthermostat

Ökologisch heizen geht einher mit richtigem Heizen. Doch wie genau geht das? Richtig heizen bedeutet nicht von Anfang an, gleich auf das Heizen zu verzichten, sondern viel mehr bewusster zu heizen. Im Winter, wenn es draußen eisige Temperaturen hat, muss die Heizung zuhause nicht 24 Stunden lang für Wärme sorgen. Regulieren Sie die Raumtemperatur am Tag oder in der Nacht, oder wenn Sie längere Zeit nicht daheim sind ein paar Grad nach unten. Das Umweltbundesamt empfiehlt, dass die Temperatur in Wohn- und Arbeitsräumen in der Nacht um 4 bis 5 °C gesenkt wird. Hierbei ist allerdings zu beachten, die Heizung nicht zu sehr zu senken, da sonst beim Wiederaufheizen zu viel Energie benötigt wird. Außerdem können smarte Heizkörperthermostate so eingestellt werden, dass sie zu bestimmten Zeiten die Temperatur der Räume senken oder erhöhen. Durch Einsatz der smarten Heizkörperthermostate können so etwa 10 Prozent an Energie gespart werden.

Energieverbrauch im Eigenheim

Das Heizen macht etwa 60 Prozent des Energieverbrauchs privater Haushalte im Bereich Wohnen aus. Dies ist natürlich ein großer Posten. Zum einen, weil er viel Geld und andererseits viel Energie kostet. Vorsicht, wer jetzt aber denkt, weniger zu heizen und stattdessen zu frieren sei sinnvoll – dem ist nicht so. Bei zu niedrigen Temperaturen steigt das Risiko der Schimmelbildung. Achten Sie daher auf ein gesundes Raumklima und lüften Sie regelmäßig. Ökologisch heizen im Eigenheim kann also durch einen bewussten Umgang mit der Heizenergie nicht nur Ihren Geldbeutel schonen, sondern auch die Ressourcen.

Mit smarten Heizkörper-Thermostaten Ressourcen schonen

Frau bedient das Smartphone

Die Heizung zuhause einfach regulieren mit dem Smartphone

Mit dem smarten Heizkörper-Thermostat io von Somfy ist ökologisch heizen übrigens ganz einfach und gelingt im Handumdrehen. Die smarten Helfer halten die Temperatur im Raum konstant oder drosseln die Wärmezufuhr nach Bedarf. Auch verschiedene Szenarien können eingestellt werden: So ist es ein Leichtes, die Heizung stets im Blick zu behalten. Sollten Sie einmal unerwarteterweise länger nicht zuhause sein, kann die Heizung von unterwegs auch ganz simpel über die App gesteuert werden und die Heizkörper können nach Bedarf herunter oder herauf reguliert werden. So müssen Sie nicht frieren, wenn Sie wieder nach Hause kommen. Gleichzeitig ist es nicht erforderlich, dass die Heizung den ganzen Tag läuft und unnötig viel Energie verbraucht, um das Zuhause warm zu halten. Zudem erkennen die smarten Heizkörperthermostate offene Fenster oder Sonneneinstrahlung und regulieren die Heizung ganz automatisch nach unten. Energiesparen ist so einfach und komfortabel wie nie.

Smart Home – der Umwelt zuliebe

Um ökologisch zu heizen, empfiehlt es sich ebenfalls, die Rollläden und Jalousien bei Nacht geschlossen zu halten. So kann ein Wärmeverlust durch das Fenster um rund 20 Prozent verringert werden! Auch geschlossene Vorhänge verstärken dies und helfen die Energiekosten klein zu halten. Achten Sie jedoch darauf, dass Ihre Vorhänge nicht den Heizkörper abdecken oder dieser von Möbelstücken zugestellt wird, denn sonst kann die Wärme nicht richtig zirkulieren. Mit unserer Smart-Home-Box TaHoma kann der Sonnenschutz und die Heizung miteinander kombiniert und automatisiert werden. Wenn Sie also abends die Heizung einschalten, kann ganz automatisch parallel der Rollladen geschlossen werden. Ökologisch heizen – einfach und smart mit unserer TaHoma.

Heizungscheck für gemütliche Wärme

Handwerker von Somfy checkt Heizung

Heizungscheck für warme Wintertage

Bevor der Winter vor der Tür steht sollte die Heizung einmal gewartet und geprüft werden, sodass unschöne Überraschungen wie kalte Räume vermieden werden. Zu einer voll funktionstüchtigen Heizung gehört auch das regelmäßige Entlüften der Heizkörper. Wird das nicht gemacht und Luft befindet sich im System, sorgt das für einen höheren Energieverbrauch, um einen Raum aufzuheizen.

Somfy: We Act for Green

ACT FOR GREEN Label

Unser Produktlabel

Uns bei Somfy liegt das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen. Daher haben wir uns auch das Ziel gesetzt, die Umweltauswirkungen unserer Produkte während ihres gesamten Lebenszyklus so gering wie möglich zu halten. Das Produktlabel „ACT FOR GREEN“ kennzeichnet die Produkte ganz transparent, die strenge Umweltkriterien befolgen. Aktuell sind über 50 Prozent unserer verkauften Produkte bereits in diesem ökologischen Design hergestellt – und das soll nicht das Ende der Fahnenstange sein. Unsere Verantwortung und Pflicht ist es, uns den Umwelt-Herausforderungen der Zukunft zu stellen. Daher arbeiten wir schon lange an der Entwicklung umweltfreundlicher Produkte. Was ist die Initiative „We Act for Green“ genau? Auf Basis von drei Säulen (Produkte, Teams und Gebäude) haben wir uns dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben. Wir fördern daher zielgerichtet Ökodesign-Produkte, um den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte dauerhaft zu reduzieren.

Sie sind interessiert am Thema Heizen? Stöbern Sie gerne hier in unserem Blog weiter und informieren sich ausgiebig, damit Sie bestens für die kalte Jahreszeit gewappnet sind. Schon gewusst? Pünktlich zur kalten Jahreszeit startete am 1. Oktober unsere Aktion „Smarter Heizen mit Somfy„. Für die perfekte Wohlfühlatmosphäre im Winter sorgt die Kombination aus TaHoma und dem Heizkörper-Thermostat io.

Miriam Laux

Seit August bin ich bei Somfy als Praktikantin im Bereich PR & Digitales Marketing tätig. Schon früh habe ich gemerkt: In der Welt des Marketings bin ich richtig. Mein Auslandssemester in Südkorea 2018 hat meine Technologiebegeisterung so richtig belebt und die Faszination für eine innovative Gesellschaft geschaffen. Damals hatte ich das erste Mal die Möglichkeit, smart zu wohnen: automatisches Ein- und Ausschalten der Klimaanlage/Heizung, Überwachungskameras an der Tür… Von der Smart-Home-Welt und den vielen Möglichkeiten bin ich rundum begeistert. Mit dem Job bei Somfy habe ich die Möglichkeit, mir einen Teil meines Lieblingslandes Südkorea nach Deutschland zu holen.

Side Facts: Beim Reisen liebe ich den Großstadtdschungel und das pulsierende Leben; doch genauso sehr die Ruhe der Natur. Meine Meinung: Die Mischung macht’s!

Autorenprofil ansehen >

Ähnliche Beiträge

Post ThumbnailPost Thumbnail