, ,

Smart Zeit sparen: Mit einem Zuhause das mitdenkt

Von
Wie starten Sie in den Tag? Werden Sie von Sonnenstrahlen im Bett geweckt und frühstücken anschließend ausgiebig? Das ist wohl bei den wenigsten unter uns tägliche Realität. Vielmehr steht morgens oft Hektik auf dem Programm – besonders dann, wenn man etwas Besonderes vorhat, man die Vorbereitung vergessen hat und die Zeit plötzlich doch knapp wird. Nur ein Beispiel: Haben Sie verschwitzt für Ihren Partner oder Ihre Partnerin eine kleine Aufmerksamkeit zum Valentinstag zu besorgen? Oh Schreck! Dieses Jahr fällt der 14. Februar auf einen Sonntag und so fällt ein schneller Besuch beim Floristen oder beim Feinkostladen für Pralinen flach – bedingt durch die aktuelle Lage gleich doppelt. Doch geraten Sie nicht in Panik: Ihr Smart Home hilft Ihnen dabei, gut gelaunt und vor allem entspannt in den Tag zu starten, smart Zeit zu sparen und liest Ihnen fast jeden Wunsch von den Lippen ab. Nur fast? Ja, denn Kaffee kann Ihnen unsere smarte Technik derzeit noch nicht ans Bett bringen.

Was ist wichtiger als ein bisschen Zeit?

Wer hat an der Uhr gedreht? Gerade an besonderen Tagen ist es wichtig, sich Zeit für seine Liebsten zu nehmen, kleine Aufmerksamkeiten vorzubereiten und zu zeigen, wie gerne man sich hat. Aber gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit ist es für viele besonders schwer, aus dem Bett und in die Gänge zu kommen. Für Sie auch? Dann finden Sie jetzt heraus, wie Sie mit kleinen Last-Minute-Aufmerksamkeiten einen tollen Start in den Valentinstag zaubern können. Unser Tipp: Führen Sie die Routine doch täglich ein.

Morgens smart Zeit sparen! Warum ist das wichtig?

Ein Morgen voller Stress bedeutet meist auch einen ganzen Tag voller Anstrengungen: Ob morgens schon eine lange To-Do-Liste abgearbeitet werden muss, Sie schwer aus dem Bett kommen oder der Nachwuchs in der Früh nicht mitspielt – die Gründe für einen stressigen Morgen können vielfältig sein – die Lösung jedoch denkbar simpel. Ein smartes Zuhause hilft Ihnen dabei, entspannt in den Tag zu starten und dabei Zeit zu sparen. Wie? Hier das Rezept aus dem Hause Somfy für einen guten Start in den Tag.

07:30 Uhr: Das Guten-Morgen-Szenario wird gestartet

Zeit sparen fängt am Morgen an

Ein guter Tag beginnt mit einem guten Morgen

Na, auch schon mal den Wecker überhört? Besonders unpraktisch, wenn Sie sich so Einiges für den Tag vorgenommen haben, aber wir haben Abhilfe für Sie! Unsere smarte Steuerungszentrale TaHoma spart Ihnen bei Belieben gerne den Snooze-Button, denn sie passt sich ganz Ihren Bedürfnissen an. Über die sogenannten Szenarien kann definiert werden, wann welche Aktion in Ihrem smarten Zuhause ablaufen soll. Wählen Sie den automatisch hinterlegten Sonnenaufgang oder eine Uhrzeit nach Belieben aus. Ein kleiner Tipp: Für Morgenmuffel können im Guten-Morgen-Szenario gleich mehrere Abläufe eingestellt werden. Wie das aussehen kann? Die Rollläden fahren hoch, Ihre Philips Hue Lampe geht an und Ihre Lieblings-Playlist von Spotify sorgt via Sonos-Sound-System für entspannte Stimmung.

08:00 Uhr: Etwas vergessen? Ihre smartes Zuhause denkt für Sie mit

Auch an alles gedacht? Gerade wenn man morgens noch etwas schlaftrunken ist, kann es sein, dass man noch nicht ganz bei der Sache ist. Es kann schnell passieren, dass man etwas vergisst. Ihre smarten Assistenten, wie die Amazon Alexa oder Ihr Google Kalender, unterstützen Sie dabei, alle Strippen in der Hand und die wichtigen Ereignisse des Tages im Kopf zu haben – also spätestens jetzt würden Sie an Geburts-, Hochzeits,- und Valentinstage erinnert werden.

08:10 Uhr: Ab ins vorgewärmte Bad

Zeit sparen am Morgen

Haben Sie an alles gedacht?

Besonders praktisch in der kalten Jahreszeit  ist die Heizungsautomatisierung. Damit Sie genug Zeit haben, Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin ein tolles Frühstück zuzubereiten, schicken Sie Ihre bessere Hälfte doch für ein paar Minuten in die Wanne oder unter die heiße Dusche. Warum ist hier ein smarte Steuerungzentrale wichtig? Vom warmen, kuscheligen Bett in das kalte Badezimmer? Da ist nicht nur schlechte Laune, sondern vielleicht auch die erste Erkältung in den kalten Monaten vorprogrammiert und anstatt Ihrer oder Ihrem Liebsten fällt sinnbildlich die Stimmung ins Wasser.

08:30 Uhr: Sonos spielt Ihre Musik

Mit Musik in den Tag starten

Geben Sie den Ton an

Beim Frühstück sorgt die heißgeliebte Kaffeehaus-Playlist oder an einem besonderen Tag wie dem Valentinstag auch mal die eigens-erstelle Playlist der Lieblingslieder von Ihnen und Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner auf Spotify für echtes Urlaubsfeeling am heimischen Frühstückstisch. Vielleicht erleben Sie ja so eine musikalische Zeitreise zu Ihrem ersten Kennenlernen, Ihrem Hochzeitstag oder Ihrem ersten, gemeinsamen Urlaub – so schnell wurde Ihr Küchenboden vermutlich noch nie zum Tanzparkett. Je nach Geschmack kann man sich aber auch fix auf ein Rock-Konzert beamen. Über die Sprachsteuerung von Google oder Amazon, können Sie im gleichen Atemzug vom Mitsingen der letzten Liedzeile, Ihren nächsten Lieblingssong anfordern. Übrigens kann man auch wunderbar zum Takt die Zähne putzen oder Klamotten aussuchen.

08:45 Uhr: Die Sprachsteuerung sorgt für extra Komfort

Was ist denn wichtiger als gemeinsame Zeit – besonders am Valentinstag? Damit Sie jede Sekunde voll auskosten können und nicht wie in dem Klassiker „Dinner for One“ von A nach B rennen müssen, da Sie beim Frühstück doch die optimale Beleuchtung oder die richtige Temperatur vergessen haben, so überlassen Sie dies ganz Ihrer Stimme – Ihr Smart-Home-System gehorcht aufs Wort.

09:50 Uhr: Auf Nummer sicher in wenigen Sekunden

Rund um Sicher

Ein sicheres Zuhause, auch wenn Sie unterwegs sind.

Zeit für einen Ausflug! Gerade wenn man etwas vor hat, ist es wichtig, kostbare Minuten nicht mit vermeidbaren Aufgaben zu vertrödeln. Mit einem Klick können Sie Ihr Alarmsystem aktivieren und sich den ganzen Tag sicher sein, dass Ihr Zuhause bestens geschützt ist. Wenn Sie mehr rund um das Thema Sicherheit erfahren möchten, finden Sie weitere spannende Tipps in unserer Blog-Kategorie Sicherheit.

Weitere Somfy GIFs finden Sie übrigens auf GIPHY oder auch bei Whatsapp und Facebook – einfach nach „Somfy“ suchen.

Anna Kramer Somfy

Anna Kramer

Als Somfyanerin im Marketing-Teams greife ich vor allem für die digitalen Kanäle des Unternehmens in die Tasten. Außerdem orchestriere ich das Community Management der deutschsprachigen Social-Media-Kanäle.

Ich bin ein großer Fan in Büchern, Magazinen oder Zeitschriften zu schmökern– mindestens genau so sehr, wie eigene Texte für das Internet zu schreiben. Da Kreativität den Kern meiner Arbeit ausmacht, wäre ich des Öfteren ohne die Sprachsteuerung meiner TaHoma aufgeschmissen. Mein Geheimtipp: Bei einer Schreibblockade hilft Musik immer! Und wenn ich dafür nicht einmal meinen Schreibtisch verlassen muss, umso besser. Weiteres Wissenswertes über mich: Pixelschubserin, Gipfelstürmerin und Tech-Enthusiast aus dem Süden Deutschlands.

Autorenprofil ansehen >

Ähnliche Beiträge

Post ThumbnailPost Thumbnail