, ,

Apple HomeKit Smart Home: Sonnenschutz per Sprache steuern

Von
Hey Siri, wusstest du schon, dass du jetzt mit der Somfy TaHoma kompatibel bist? Seit Dezember 2020 ist es soweit: Unsere TaHoma ist nun mit Apple HomeKit kompatibel. Super Nachrichten, ganz besonders für alle Apple-Fans und Apple HomeKit Smart Home Liebhaber. Unsere Sicherheitskameras, die bereits seit einiger Zeit mit Apple kompatibel sind, bekommen nun mit dem io-motorisierten Außensonnenschutz kräftig Zuwachs. Weitere Produkte aus der Somfy-Familie sollen in den kommenden Monaten folgen.

Die Möglichkeiten zur Nutzung von Apple HomeKit und Somfy wachsen. Somfy Sicherheitskameras sind bereits seit einigen Monaten mit einem HomeKit-Upgrade versehen. Durch smarte Sicherheitstechnik zu Hause bleibt also keine Bewegung mehr unbemerkt. Aber auch der Außensonnenschutz ist jetzt fit für die HomeKit-Nutzung. Steuern Sie jetzt zu Hause oder unterwegs Ihre io-motorisierten Rollläden, Außenjalousien, Terrassenmarkisen, Senkrechtmarkisen und Pergolen via Sprachsteuerung mit Siri, via Apple Home App oder via Carplay von ihrem Auto aus und haben Sie so Ihr Apple HomeKit Smart Home stets im Blick. 

Hey Siri, mach mir mein Leben einfacher!
Wie das geht? Wir zeigen es Ihnen:

Frau in Küche mit Smartphone

Hey Siri, zeig mir, was du alles mit Somfy kannst!

Sie können nun ganz einfach via Sprachsteuerung Ihre Beschattung am ganzen Haus steuern. Sagen Sie zum Beispiel einfach „Hey Siri, öffne die Rollläden des Schlafzimmers“, um sanft mit Sonnenlicht aufzuwachen, ohne aufstehen oder zum Smartphone greifen zu müssen. Das Ganze funktioniert sowohl von daheim als auch von unterwegs. Außerdem ist es möglich, auch genaue Angaben zur Öffnung oder Schließung zu geben, wie zum Beispiel „Hey Siri, schließe die Rollläden zu 60 Prozent. Sie wollen wissen, ob Ihre Rollläden im Wohnzimmer geschlossen sind? Ganz einfach: Hey Siri, sind die Rollläden im Wohnzimmer geschlossen? Einfacher geht es kaum. 

Markise im Apple HomeKit Smart HomeAber aufgepasst: Ihre Markise fährt aus, wenn Sie über Apple HomeKit den Befehl „Markise schließen“ geben. Warum? Der Sprachbefehl „schließen“ bedeutet für die Sprachsteuerung Siri, dass der Motor in die untere Endlage gefahren werden soll. Das Apple-Universum kennt derzeit leider nur einen Sonnenschutz. Das heißt für Markisen folglich, dass diese ausfahren. Dies können Sie allerdings auch umgehen, indem Sie in der HomeApp Szenen erstellen. Nennen Sie diese zum Beispiel: „Markise ausfahren“ und „Markise einfahren“. Diese können Sie dann als Sprachbefehl über Siri direkt ansteuern und Ihre Markise fährt in die gewünschte Position. 

 

Nach der Kamera, jetzt auch smarte Beschattung für Ihr Apple HomeKit Smart Home

Apple-Nutzer können mit unseren smarten Kameras bequem auf Live-Videos zugreifen und intelligente Abläufe im Falle einer Bewegungserkennung erstellen. Sie lassen sich über Siri oder die App „Home“ auf Apple-Geräten steuern. Die HomeKit-Zertifizierung stellt sicher, dass die Zubehörteile ideal zusammenarbeiten. Passend zum Stichwort zusammenarbeiten können nun auch Rollläden eingebunden werden. In puncto Sicherheit ist dies also ein absoluter Gewinn, denn so bleibt garantiert keine Bewegung mehr unbemerkt und Einbrecher werden gezielt abgeschreckt. 

Was ist der Unterschied zwischen Siri und der HomeApp?

Somfy Rollläden, Außenjalousien, Senkrechtmarkisen, Terrassenmarkisen und Pergolen können Sie entweder über die Sprachassistentin Siri oder über die Bedien- und Programmier-App „Home“ steuern. 

Siri: Fügen Sie einfach die Sprachsteuerung zu TaHoma hinzu und bitten Sie Siri, Ihre Produkte in die gewünschte Position zu bewegen. 

Home-App: Über die Apple Home App  können Sie Ihre Produkte bedienen und Automationen hinzufügen (z.B. alle Rollläden an Werktagen um 7:00 Uhr öffnen). Über die HomeApp können Sie auch Ihre HomeKit-Installation einrichten, Räume erstellen und Favoriten verwalten. 

Wie funktioniert die Verbindung zwischen der TaHoma, den Produkten und Apple HomeKit?

TaHoma mit Apple HomeKit Logo

Unsere Smart-Home-Box TaHoma

Unsere Smart-Home-Box TaHoma ermöglicht die Verbindung der Sonnenschutz-Motoren mit dem Apple-Universum – also über die Apple-Geräte, wie den HomePod. Das bedeutet, zwischen dem AppleGerät und dem Produkt besteht eine direkte, lokale Verbindung. Diese Verbindung erfordert eine spezifische Entwicklung mit eingebetteter Software in der TaHoma-Box. Die HomeKit-Technologie bietet neben der Sprachsteuerung auch die Möglichkeit, die Geräte über das iPhone, iPad oder die Apple Watch zu steuern. Die komplette Bandbreite der vielfältigen Smart-Home-Funktionalitäten ermöglicht natürlich auch weiterhin unsere smarte TaHoma-App. 

 

Noch nicht genug vom Thema Apple HomeKit? Lesen Sie hier unseren Blogbeitrag zu den Sicherheitskameras oder erhalten Sie hier zusätzliche Informationen auf unserer Website.  

Miriam Laux

Seit August bin ich bei Somfy als Praktikantin im Bereich PR & Digitales Marketing tätig. Schon früh habe ich gemerkt: In der Welt des Marketings bin ich richtig. Mein Auslandssemester in Südkorea 2018 hat meine Technologiebegeisterung so richtig belebt und die Faszination für eine innovative Gesellschaft geschaffen. Damals hatte ich das erste Mal die Möglichkeit, smart zu wohnen: automatisches Ein- und Ausschalten der Klimaanlage/Heizung, Überwachungskameras an der Tür… Von der Smart-Home-Welt und den vielen Möglichkeiten bin ich rundum begeistert. Mit dem Job bei Somfy habe ich die Möglichkeit, mir einen Teil meines Lieblingslandes Südkorea nach Deutschland zu holen.

Side Facts: Beim Reisen liebe ich den Großstadtdschungel und das pulsierende Leben; doch genauso sehr die Ruhe der Natur. Meine Meinung: Die Mischung macht’s!

Autorenprofil ansehen >

Ähnliche Beiträge

Post ThumbnailPost Thumbnail