, ,

Corona-Chaos: So nutzen Sie Ihre Zeit daheim ideal

Von
Das öffentliche Leben stand in den letzten Wochen und Monaten still und auch wenn Schulen, Firmen und Fitnessstudio schrittweise wieder öffnen, ist es nach wie vor wichtig, umsichtig zu sein und als Gesellschaft zusammenzuhalten. So halten wir weiterhin Abstand zueinander, achten verstärkt auf Hygieneregeln, machen Yoga in unserem Wohnzimmer, Homeschooling am Küchentisch oder auch Bürokonferenzen zwischen der Haus- und Gartenarbeit. Das mag chaotisch klingen? Ist es häufig auch. Doch wie machen wir das beste aus der Zeit? Auch wir bei Somfy stehen vor diesen Herausforderungen und hatten uns deshalb zu Beginn der Corona-Pandemie einige Impulse überlegt, wie die ungewohnte Zeit zuhause smart gemeistert werden kann. Denn mehr Zeit zuhause bedeutet auch mehr Zeit, um Neues auszuprobieren und lange aufgeschobene Projekte endlich anzupacken. Also was kann jede und jeder Einzelne tun?

Mehr Privatsphäre in den eigenen vier Wänden

Vater und Sohn spielen auf dem Sofa

Privatsphäre wird in Zeiten von Corona immer wichtiger, weil sich der Großteil unseres Alltags im heimischen Raum abspielt. Wir möchten uns im eigenen Heim sicher und geborgen fühlen. Wer braucht für die tägliche Gymnastikroutine schon Zuschauer von draußen? Zugegeben wegen der fehlenden Unterhaltungsmöglichkeiten kann das für Außenstehende (Vorsicht Wortwitz) unterhaltsam sein, wem das allerdings unangenehm ist, kann diesem Umstand leicht Abhilfe schaffen. Wie? Dank automatisiertem Sichtschutz, Video-Türsprechanlagen und der Kombination smarter Automatisierungslösungen lässt sich das Zuhause vor fremden Blicken und Infektionsrisiken schützen.

Entspannt und erfolgreich im Homeoffice

Frau entspannt im lichtdurchfluteten Büro

Seit Monaten sind wir nun im Homeoffice – das mag für viele ungewohnt sein. Viele Dinge sind am heimischen Schreibtisch noch nicht so eingespielt wie im Büro. Um in den eigenen vier Wänden genau so komfortabel und produktiv zu arbeiten wie im Büro, benötigt es smarte Lösungen, die sich jeder Situation anpassen. Erst im Homeoffice lernen wir die Vorzüge eines professionell eingerichteten Arbeitsplatzes so richtig zu schätzen: Blendfrei und hell sollte er sein, denn Sonneneinstrahlung stört die Sicht beim Arbeiten am PC und hält davon ab, einen kühlen Kopf zu bewahren. Mit der TaHoma-Box und den Smart-Home-Produkten von Somfy werden die Rollläden ganz einfach automatisch gesteuert und die Lichtverhältnisse angepasst. Dank Innen- und Außenkameras behalten sie dabei sowohl die Rasselbande nebenan als auch den Paketboten und unangemeldete Gäste vor der Haustür entspannt im Blick.

Heimwerker-Talente entdecken und Zeit für neue Projekte nutzen

Neben Frühjahrsputz und Gartenarbeit kann man sich jetzt neuen, bisher vernachlässigten Projekten widmen oder gar neue Talente entdecken. Wer weiß, vielleicht schlummert ja ein Künstler oder Handwerker in Ihnen? Nie war die Zeit passender, um sein Zuhause in eine echte Wohlfühloase zu verwandeln. Die passende Smart-Home-Technologie unterstützt hier beim individuellen Ambiente. Wie wäre es zum Beispiel damit, schon jetzt den Sommerurlaub im eigenen Garten zu planen? Mit automatisierten Lösungen lässt sich auch die Terrassenbeschattung bequem steuern – denn auch daheim gilt es, die Haut vor Schäden zu schützen.

Haben wir den Heimwerker in Ihnen geweckt?

Vater und Sohn spielen im Garten

Tipps und Tricks für ein smartes Zuhause liefert die neue Smart-Home-Sprechstunde von Somfy. Im Webinar mit maximal 30 Teilnehmern macht Philip vom Privatkundenservice aus jedem Smart-Home-Anfänger im Handumdrehen einen Profi. Ausreichend Zeit für alle individuellen Fragen ist ebenfalls eingeplant – die Teilnahme ist kostenfrei. Auf unserer Webseite finden Sie viele weitere, spannende Ideen für die Corona-Zeit und auch das Anmeldeformular für die Smart-Home-Sprechstunde.

Teilen Sie gerne Ihre Heimwerker-Projekte mit uns auf Facebook: Markieren Sie dazu einfach unseren Kanal „@Somfy Smart Home“ in Ihrem Posting. 😊 Auf bald!

Anja Ebert

Mein Lieblings-Gadget? Die Sprachsteuerung! Was mich antreibt? Vor allem meine Leidenschaft für Reisen, Kommunikation und Digitalisierung. Neues zu erleben, verleiht mir Tag für Tag das nötige Quäntchen Inspiration – beruflich wie privat. Mein Credo? Die Perspektive einer Geschichte ist entscheidend. Und davon hat sowohl unsere Branche als auch die Smart-Home-Welt reichlich in petto.

Mein Werdegang? Als Berliner Kindl lebe ich seit über 15 Jahren im Schwabenländle. 2018 reiste ich dann ein halbes Jahr lang alleine um die Welt. Nach meiner Rückkehr ging es 2019 zu Somfy. Dort koordiniere ich mit einem tollen Team die externe Kommunikation und das digitale Marketing für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Außerhalb der Arbeitswelt findet man mich draußen in der Natur, nicht selten beim Fotografieren oder auf dem Volleyballfeld.

Autorenprofil ansehen >

Ähnliche Beiträge

Post ThumbnailPost Thumbnail